FÜR PATIENTEN

FÜR PATIENTEN

1

FÜR PATIENTEN

Neurochirurgische Klinik

INFORMIERT UND BESTENS VERSORGT

BEI FRAGEN, TERMINWUNSCH ODER IM NOTFALL

WICHTIGE TELEFONNUMMERN

Case Management

Sekretariat

 
 
 
 
 

VOM ERSTEN TERMIN BIS ZUR NACHBETREUUNG

IN DEN BESTEN HÄNDEN

 
 

Vom ersten Termin bis hin zur Nachbetreuung nach Ihrer Operation
sind Sie bei uns gut versorgt. Unsere Abläufe stehen für Transparenz, Sicherheit
und einen Service,  der Sie als Patienten jederzeit ernst nimmt.

 
 
 

 
 

TAG DER AUFNAHME

Aufnahmetag

Am Aufnahmetag empfangen Sie die Pflegekräfte gegen Mittag auf der Station. Das Pflegepersonal und die behandelnden Ärzte führen ein Aufnahmegespräch mit Ihnen und informieren Sie über den weiteren Ablauf.

Für die bevorstehende Operation werden Sie noch einmal untersucht und Ihnen wird Blut abgenommen. Außerdem werden Sie von einem Arzt genau über die Narkose und den OP-Ablauf aufgeklärt.

OPERATIONSTAG

Operationstag

Die Operation ist normalerweise für den Tag nach der Aufnahme geplant.

Notfälle, andere unvorhersehbare Ereignisse sowie aufwändige diagnostische Untersuchungen können jedoch zu Verzögerungen führen.

Dafür bitten wir Sie um Verständnis.

TAGESABLAUF

Tagesablauf Neurochirurgie

7.30 - 8.30 Uhr: Frühstück

9.00 - 10.30 Uhr: Visite mit Stationsarzt und Pflegepersonal

11.30 - 12.30 Uhr: Mittagessen

ab 15.30 Uhr: weitere ärztliche Visite

17.30 - 18.30 Uhr: Abendessen

Über den gesamten Tag finden Untersuchungen zu individuellen Terminen statt. Für Ihre Fragen und für Gespräche steht Ihnen am Nachmittag der Stationsarzt zur Verfügung.

ENTLASSUNG

Patientengespräch Neurochirurgie Göttingen

Bereits vor der Aufnahme informieren wir Sie über den voraussichtlichen Entlassungstermin. Da dieser von der Genesung abhängt, kann er sich ggf. verschieben. In diesem Fall informieren wir Sie selbstverständlich.

Im abschließenden Gespräch klärt der Stationsarzt mit Ihnen eventuelle Fragen und bespricht mit Ihnen, was Sie nach der Entlassung beachten sollten. Bei weiteren Fragen sind auch Patientenmanager und Sozialdienst für Sie da.

Die Entlassung ist vormittags. Sie erhalten einen Arztbrief zur Weitergabe an Ihren Haus- oder Facharzt.

REHA

Rehaplanung

Bevor Sie die Klinik verlassen, haben wir uns bereits um weitere Behandlungsschritte und Folgebehandlungen nach Ihrem stationären Aufenthalt gekümmert.

Hierzu kann auch eine Rehamaßnahme gehören, bei der wir unter anderem mit Klinik- und Rehazentrum Lippoldsberg zusammenarbeiten.

 
 
 

NÜTZLICHE INFORMATIONEN

AUF EINEN BLICK

CHECKLISTE

Bitte denken Sie daran, die folgenden Dokumente und Gegenstände einzupacken, wenn Sie zum stationären Aufenthalt zu uns kommen:

  • Versicherungskarte und Sozialversicherungsnummer
  • Einweisung
  • Arztbriefe und Untersuchungsbefunde, die nicht in der UMG angefertigt wurden
  • Bildgebungen: CT, MRT und Röntgen
  • Medikamente
  • festes und bequemes Schuhwerk
  • bequeme Kleidung
  • Bei Bedarf: Allergiepass, Diabetiker- oder Herzschrittmacherausweis, Ventilpass bei Shuntsystemen, Betreuungsunterlagen / Vollmachten

Handtücher bekommen Sie in der Klinik.
Bitte bringen Sie keine Wertsachen mit.

SERVICELEISTUNGEN

Standardmäßig werden Sie in einem Zweibettzimmer mit Badezimmer und Dusche untergebracht. Handtücher sind vorhanden.

Einzelzimmer (Wahlleistung): Auf Wunsch können Sie ein Einzelzimmer zu buchen. Die dafür anfallenden Zusatzkosten können Sie im Chefarztsekretariat erfragen. Bei dieser Buchung ist Ihr Zimmer mit einem Wachset (Duschgel, Shampoo, Körperlotion) ausgestattet. Auf Wunsch wird auch ein Fön zur Verfügung gestellt.

Verpflegung (Wahlleistung): Bei Buchung des Einzelzimmers können Sie ergänzend zur allgemeinen Krankenhausverpflegung weitere Verpflegungsoptionen buchen, z.B. Gebäck, besondere Mittagsgerichte zum Mittagessen oder ein erweitertes Angebot zum Abendbrot.

Begleitperson (Wahlleistung): Es besteht die Möglichkeit, eine Begleitperson auf Ihrem Zimmer unterzubringen (bei freien Kapazitäten).

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt und eine baldige Genesung. Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

BESUCHSZEITEN

Grundsätzlich gibt es in unserer Klinik keine Einrschänkungen bei den Besuchszeiten.

Im Sinne der optimalen Genesung aller Patienten, bitten wir Sie allerdings darum, die Nachtruhezeiten und die Klinikabläufe zu berücksichtigen.

Herzlichen Dank!

 
 
 
 
 

SERVICE FÜR PATIENTEN

ZWEITMEINUNG ONLINE

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

bei Ihnen ist eine neurochirurgische Erkrankung diagnostiziert und ein Therapiekonzept erstellt worden? Bevor Sie Ihre endgültige Entscheidung treffen, wollen Sie sich über etwaige Alternativen informieren?

Um Ihnen dies zu ermöglichen ohne zunächst einen Termin in der Ambulanz vereinbaren und eine eventuell längere Anreise tätigen zu müssen, haben wir die Rubrik „Zweitmeinung“  etabliert.

In dem hierfür vorgesehenen Formular möchten wir Sie bitten, uns Erkrankung und vorgeschlagene Therapie zu schildern. Prof. Rohde und sein Oberarztteam werden Ihnen innerhalb von zwei Tagen antworten und vielleicht schon einen Therapievorschlag machen können.

Gegebenenfalls ist vor endgültiger Entscheidungsfindung noch die Zusendung von bereits angefertigten MRT- oder CT-Aufnahmen, in Ausnahmefällen auch die ambulante Vorstellung erforderlich.

Bitte geben Sie den Wert, den Sie auf dem Bild sehen, in das Feld ein.
 
 
 

Neurochirurgie Göttingen

Die Neurochirurgische Klinik der Universitätsmedizin ist mit 5.000 ambulanten und 2.000 stationären Patienten sowie 3.000 Operationen pro Jahr eine der größten neurochirurgischen Kliniken Deutschlands.

Kontakt

Universitätsklinikum Göttingen
Neurochirurgische Klinik
Robert-Koch-Strasse 40
37075 Göttingen

Tel. 0551 39-66033

Fax 0551 39-8794

nchskrmdn-gttngnd